Knochenaufbau aus dem Beckenkamm

Der Beckenkammknochen stellt eine große Quelle Styropor-ahnlicher Knochensubstanz dar, der schonend dort entfernt und in den Kiefer eingebaut werden kann. Die Operation dauert 1,5 Stunden, in der Regel in Narkose, der Knochen heilt dann 3 Monate lang ein. Dann kann implantiert werden.

Download
Behandlungssequenz mit Zahnentfernung
StraumannImplantate12.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 4.9 MB
Kein Knochen
Kein Knochen
Wie gesagt, kein Knochen!
Wie gesagt, kein Knochen!
Knochenaufbau aus dem Beckenkamm
Knochenaufbau aus dem Beckenkamm
3 Monate später Implantate 6 oben, 4 unten
3 Monate später Implantate 6 oben, 4 unten
6 Monate später die Abutments oben und verschraubter Steg unten
6 Monate später die Abutments oben und verschraubter Steg unten